Ohne Fleiss, viel Preis!

Wie oft schon hast Du Dir vorgenommen, ein Verhalten zu verändern, ein Ziel zu erreichen oder einfach eine positivere Lebenseinstellung zu entwickeln? Ganz oft scheitern wir dann an der Umsetzung dieser Ziele. 

Wir alle sind geprägt von kulturellen und selbsterzeugten Glaubenssätzen, welche uns oft nicht (mehr) dienlich sind. Wir machen zeitlebens Erfahrungen, welche in unserem Geist-Körpersystem gespeichert sind. Unser Speicher, das Hirn ist grob gesagt in zwei wesentliche Bereiche unterteilt, dem Bewussten und Unterbewussten. Unser Unterbewusstsein hat dabei die Aufgabe, blitzschnell Dinge für uns zu entscheiden und zu erledigen, welche gewöhnlich Routine bedeuten (wie z.B. Autofahren). Der bewusste Verstand kommt dann zum Zug, wenn es eine Entscheidung braucht, welche das Unterbewusste nicht treffen kann. Der bewusste Verstand ist dabei – im Vergleich zum Unterbewusstsein – sehr langsam. Hätten wir Menschen diesen Mechanismus nicht, wären wir heillos überfordert. 

Glaubenssätze und Verhalten, welche ich über Jahre gezeigt habe, sind tief in unserem Unterbewusstsein verankert. Sie bilden eine Art „Autobahnen“ welche in unserem Hirn abgebildet sind. Will ich nun ein Verhalten verändern, dann muss ich neue Verbindungen in meinem Hirn schaffen, welche die alten Verbindungen ablösen können. 

 

Zürcher Ressourcen Modell®
 
Hier setzt das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) an. Es wurde von Maja Storch und Frank Krause für die Universität Zürich entwickelt. Es integriert die heutigen Erkenntnisse aus Psychoanalyse und Motivationspsychologie basierend auf neurowissenschaftlichen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen und Handeln. Das Training zielt vom ersten Moment darauf
ab, dass die Teilnehmer selbstwirksam zu handeln und unabhängig von Dritten zu werden, wenn es darum geht, eigene Ziele
zu erreichen.

 

Der Workshop

Haben Sie sich schon mal gefragt, wieso es so schwierig ist, Verhaltensweisen zu ändern oder Ziele umzusetzen? Wir wissen
meistens sehr gut, was wir wollen und was nicht. Doch an der Umsetzung scheitert es häufig. Das liegt daran, dass wir die
meiste Zeit unseres Lebens von unserem Unterbewusstsein gesteuert werden, dessen Aufgabe es ist, uns anhand unserer
Bedürfnisse möglichst gut durchs Leben zu bringen. Oft sind uns diese Bedürfnisse nicht wirklich bewusst und sie stehen
anderen Bedürfnissen diametral gegenüber. Das Ganze passiert in den meisten Fällen unbewusst. Unser Unterbewusstsein
arbeitet dabei viel schneller als unser bewusster Verstand. Das Resultat ist, dass wir Vorsätze, welche eigentlich Sinn machen
würden, nicht umsetzen.

Wenn wir Verhaltensweisen ändern oder Ziele erreichen wollen, tun wir gut daran, unser Unterbewusstsein mitzunehmen und
die unbewussten Bedürfnisse bewusst zu machen. Gelingt uns dies, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass wir unsere Ziele
erfolgreich erreichen.

 

Zielgruppe und Voraussetzungen:

Es braucht keinerlei Vorkenntnisse für den Workshop. Der Workshop ist offen für alle!

Für Trainer und Coaches bietet das Seminar eine gute Möglichkeit, sein Repertoire für Einzel- und Gruppenarbeit zu erweitern.

 

Workshop-Inhalte:

  • Wie Lernen am effektivsten funktioniert
  • Die Triebkraft Eigenmotivation
  • Zugang zu unserem Unterbewusstsein
  • Der Rubikon Prozess (von einem Bedürfnis über eine Intention zur Umsetzung)
  • Kreative Gruppenprozesse für die Selbststeuerung
  • Das Prinzip der somatischen Marker
  • Umgang mit der Affektbilanz
  • Arbeiten mit Haltungszielen (Motto-Ziele)
  • Embodiment: Verbindung zwischen Psyche und Körper
  • Aufbau von Ressourcen
  • Vorbereitung der Umsetzung in den Alltag

 

Ihr Nutzen:

Das ZRM ist so aufgebaut, dass Sie die Methode fundiert erlernen und für die Umsetzung jeglicher weiterer Ziele verwenden
können. Sie werden die Zusammenhänge verstanden haben und ein Bewusstsein für die Mechanismen des Lernens unter
Einbezug des Unterbewusstseins entwickelt haben.

 

Organisatorisches

Es besteht die Möglichkeit an einem der offenen Seminare teilzunehmen. Die Termine dazu veröffentliche ich auf dieser Seite.
Die zweite Möglichkeit ist, einen Workshop für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen eines Unternehmens zu organisieren. Sprechen
Sie mich einfach an.

 

Termine:

Ort Datum Preis € Frühbucher € Ort
Wien 28.-30.9.2018
(Beginn Fr 17 Uhr)
340 280 (bis 31.7.) Zentrum Sangha, Stuckgasse 15, 1070 Wien